mehr...
 
Vorteile
Beratung
Zahlungsarten
Best-Preis-Garantie
 

Möbel im Wandel

Einst als kunstvolle Unikate erstellt, waren massive Möbel in früheren Zeiten immer mit dem Haus fest verbunden. Ausnahmen bildeten nur der Stuhl und die Truhe, aus welcher sich später die halbhohe Kommode sowie der Kleiderschrank entwickelten. Die Einzelstücke wurden damals noch von Generation zu Generation weitergegeben – egal, ob es sich um kostbare, verschwenderische Möbel aus hoch herrschaftlichem Hause oder um solche des einfachen Mannes handelte. Waren es bislang die Zimmerleute, die sich mit dem Bau von Möbeln ihr Geld verdienten, übernahmen ab dem 15. Jahrhundert erste Tischler, Kästner oder Schreiner diese Aufgabe. Hierin zeigten sie besonderes handwerkliches Geschick. Das Mobiliar wurde für Betuchte und Mächtige ausgesprochen prunkvoll sowie aufwändig gefertigt: Schnitzereien, Intarsien, opulente Stoffe und wertvolle Edelsteine demonstrierten an jedem Möbel augenscheinlich Reichtum und Einfluss. In den einfachen, bäuerlichen Behausungen konnte man sich diese Üppigkeit natürlich nicht leisten. Mit Beginn der technischen Revolution im 19. Jahrhundert wurden Einrichtungsgegenstände erstmals in Serie und industriell gefertigt.

Möbel zu günstigen Konditionen

Gut und günstig fanden nun immer mehr Möbel für jeden Geldbeutel erschwinglich den Weg in das Wohnzimmer. Die Möbel in serieller Produktion wirkten zunächst jedoch weder besonders abwechslungsreich noch anmutig. Kein Wunder, denn die technischen Möglichkeiten steckten noch in den Kinderschuhen. Heutzutage ist nicht nur die Möbelherstellung technisch gereift, auch die Ansprüche an das Mobiliar sind gestiegen: Formschönes Design, intelligente Lösungen, Multifunktionalität und Mobilität sind vier große Themen. So punkten z. B. Wohnzimmermöbel bei Schubläden und Türen meist mit einer hochwertigen Anschlagsdämpfung, Sofas und Couchen sind mit praktischer Schlaffunktion aus vielen Wohnreichen nicht mehr wegzudenken. Revolutioniert hat sich auch im Laufe der Zeit die Funktionalität der Schlafzimmermöbel. Ein durchdachtes Innenleben, welches optional zur Basisausstattung erweiterbar ist, schafft im Schlafambiente individuell Platz. Hierzu gehören z. B. Rollcontainer, Krawattenhalter, Sockenschubläden und viele zusätzliche Einlegeböden. Selbst integriertes Licht ist im Kleiderschrank kein Novum mehr.Esszimmermöbel stehen dem in nichts nach und zeigen Tische , die klappbar oder ausziehbar sind. Das Verlängern der Tischplatte geht nicht nur kinderleicht von der Hand, es ist in verschiedenen Längen- und Technikvarianten im Angebot. So können spontane Gäste oder auch das große Familienfest immer gelingen. Garderobenmöbel –lange Zeit die Stiefkinder modernen Wohnens – zeigen jetzt mit Spiegel, Hutablage und schicker Kommode ein selbstbewusstes, aufgelockertes Bild im Entree. Dabei räumen Schuhschränke in vielfältigen Ausführungen den Eingangsbereich schön ordentlich auf. Nicht zurück stehen auch die Kindermöbel der neuen Generation. Aus der Grundausstattung des niedlichen Babyzimmers wird mit weiteren Komponenten schnell ein Kinderreich, das alle Herzen höher schlagen lässt. Der Aufsatz der Wickelkommode kann z. B. später als Regal an die Wand montiert werden.

Möbel von nennenswerten Herstellern

Selbst Betten, Schränke, Regale oder Möbel für den Balkon und die Terrasse sind von Designern heute modular und damit erweiterbar konzipiert – dies gilt für alle Markenmöbel ob im Wohnbereich oder dem Arbeitszimmer. Neben anspruchsvollem, mobilem Design steht aber auch das "Nesting" im Vordergrund. Es symbolisiert den Wunsch nach Gemütlichkeit, ohne sich von anderen abzuschirmen. Möglichkeiten, um beidem gerecht zu werden, gibt es viele. Kaufen und online bestellen - einfach und bequem von zuhause! Gerade im Internet ist die Auswahl an Wohnmöbeln sehr vielfältig und die Traum- Einrichtung individuell zusammenstellbar - ob z. B. in der Lieblingsfarbe, mit anmutiger Beleuchtung oder gemütlichen Accessoires. Im Trend liegen aktuell die Hölzer Kernbuche, Nussbaum, Eiche und Wenge in Kombination mit Hochglanz oder Glas. Bei den Stoffen sind grobe Webstrukturen sowie edle Kunstleder groß im Kommen. In unserem Online-Shop halten wir viele Angebote rund ums Thema Wohnen für Sie bereit. Speisezimmermöbel, Babymöbel und auch Flurmöbel werden im großen Stile vertrieben. Natürlich in hochwertiger Qualität und top designed. Da auch im Garten keine Möbel oder Markisen fehlen dürfen, finden Sie dort auch formschöne Gartenmöbel. Das Spektrum reicht von Loungelandschaften, über Daybetten bis hin zu natürlichen oder modern-puristischen Sitzgruppen. Hier sind klapp- und stapelbare Stühle sowie ausziehbare Tische in edlem Outfit die Renner. Optisches Highlight sind seit einigen Jahren zudem pflegeleichte Kunstgeflechte, die dem natürlichen Rattan zum Verwechseln ähneln. Neben vielen Einrichtungsgegenständen finden sich ebenfalls traumhafte Bodenbeläge, Teppiche sowie Wohnaccessoires in Deutschlands großem Möbel Online-Shop. Lassen Sie sich begeistern vom vielfältigen Sortiment!