NUR BIS 21.08.2019
mehr...

Babybetten


Das Babybett – für geborgene Nächte

Wenn sich Nachwuchs ankündigt, ist die Freude mehr als groß und auch das Aussuchen der Erstausstattung stimmt glücklich auf das besondere Ereignis ein. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Babybett, welches in diesen beiden Versionen am häufigsten ausgesucht wird: 1. Das Babybett in weiß. Hier ist sowohl die traditionelle Wiege als auch das praktische Gitterbett die erste Wahl. Es lässt sich in der neutralen Farbe weiß wunderschön dekorieren mit Accessoires in hellblau oder rosa. 2. Das Babybett in Buche oder Ahorn massiv. Naturliebhaber schwören auf ein Echtholzbett, weil dieses ein gesundes Raumklima schafft. Auch dieses Bett kann z. B. mit Tapetenbordüren kuschelig hergerichtet werden. Es ist ratsam, Babybetten aus Holz schon etwas früher zu kaufen, damit Kleberreste und Schadstoffe vor dem ersten Schlafen bereits vollständig ausgelüftet sind. Babybetten, die mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet sind, müssen nur etwa halb so viel Schadstoffe ausdünsten. Babybetten haben eine Größe von 70x140cm oder 60x120cm. Ab einem Alter von etwa 3 Jahren benötigt der kleine Liebling dann ein anderes Bett, das so genannte Juniorbett, welches in tollen Farben und Motiven vielfach erhältlich ist. Bei den Kindermatratzen ist die Auswahl ebenso groß. Empfehlenswert ist eine zweiseitige Matratze mit weichem, punktelastischem, natürlichem Kautschuk einerseits und einer härteren Seite aus federndem, atmungsaktivem Kautschuk aus Kokos. Diese kann je nach Bedarf im Babybett immer wieder neu gewendet werden und entspricht optimal den Voraussetzungen für einen entspannten Babyschlaf. Zur weiteren Ausstattung des Babyzimmers gehört neben dem Babybett natürlich auch die Wickelkommode, die es in gleicher Kollektion in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Daneben benötigt der neue Erdenbürger natürlich auch einen Kleiderschrank, der die viele Wechselwäsche bequem beherbergt. Auch ein Regal für erste Spielzeug hilft, fein Ordnung zu halten. Gerade online sind viele Kinderzimmer komplett im Angebot. Diese sind meist günstiger als die individuelle Zusammenstellung einzelner Elemente. Für welche Möbel man sich auch entscheidet, praktisch und viel Stauraum bietend sollte sie auf alle Fälle sein. Denn im Schnitt hat schon ein Kleinkind alleine ca. 150 verschiedene Spielsachen.