NUR BIS 18.06.2019
mehr...

Bettwaren

Bettwaren

Kinderbettwaren

Als Bettwaren bezeichnet man zum Schlafen geeignete Körperauf- und unterlagen, wie z.B. die Bettdecke. Dabei gelten Kopfkissen und Matratze als Körperunterlagen, welche von der Bettwäsche (Bettbezug und -laken) eingehüllt werden. Es gibt auch andere Elemente, die als Erwachsenenbettwaren oder Kinderbettwaren gelten, wie z.B. Nackenrolle oder Tagesdecke (behindert allerdings die Bettentlüftung und wird daher nicht empfohlen). Zu den Bettwaren für Kinder zählen u.a. ebenfalls Spannbetttücher, Matratzen und Bettdecken. Wie bei den Erwachsenen sollte man bei Kinderbettwaren genauso Wert auf hohe Qualität und z.B. Allergikerfreundlichkeit legen. So eignen sich Bettdecken mit Daunen- oder Federfüllung und je höher der Daunenanteil, desto größer sind Füllkraft und Wärmewirkung. Es gibt auch Füllungen wie die Schafschurwolle, Cashmere, Baumwolle, Faserkügelchen (für allergiefreie Kinderbettwaren) und Vlies. Unter den Kinderbettwaren gibt es auch bei Bettdecken verschiedene, wie das Oberbett (Füllgut in einer Kammer), die Steppdecke (Hülle mehrmals durchstochen), die Einziehdecke (Hülle in Karrees abgenäht), die „Duo Einziehdecke“ (zwei Betthälften vernäht), die Stegdecke (Karrees durch Stege abgetrennt) und die Vierjahreszeitendecke (zwei Einziehdecken zusammengeknöpft oder einzeln (Sommer-/Winterdecke) verwendbar). Hüllen verhindern, dass Füllgut nach außen oder unerwünschte Partikel nach innen dringen und sollten luftdurchlässig (Feuchtigkeit) und daher aus Baumwolle sein. Je nach Beanspruchung schwankt die Lebensdauer und so ist Ersatz (inkl. Füllgutumbettung) nicht zu empfehlen, weil meist teurer als der Kauf einer neuen Decke. Was die Haltbarkeit betrifft, so können z.B. Gänsedaunen bei regelmäßigem Lüften (UV-Licht desinfiziert) bis zu 15 Jahre halten. Kopfkissen verschleißen schneller und sind nach ca. 5 Jahren (Hygiene) erneuerungsbedürftig. Besonders wichtig bei Kinderbettwaren: Bettwaren mit Daunen können mit entsprechendem Shampoo gewaschen und im Wäschetrockner getrocknet werden. Für die Kleinen selbst zählt bei Kinderbettwaren am meisten die Bettwäsche, da es sie in vielen Designs gibt (von der Lieblingscomicfigur bis zum Prinzessinnen-Look). Wichtig sind bei Kinderbettwaren vor allem möglichst kinderfreundliche und nicht zu triste Farben und neben der Optik für die Eltern z.B. auch Ökostandard und Hautfreundlichkeit. Das gilt ebenfalls für die zu den Kinderbettwaren zugehörigen Spannbetttücher. Qualitätsmatratzen im Bereich der Kinderbettwaren bieten optimale Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. So wurde bei der Entwicklung großen Wert auf orthopädische Gesichtspunkte gelegt, was für Kinder sehr wichtig ist, da sie mehr Zeit im Bett verbringen als Erwachsene. Hochwertige Materialien gewährleisten Hygiene und eine gute Luftzirkulation. Hier werden bei den Kinderbettwaren z.B. angeboten: Kaltschaummatratzen mit Thermovlies und Baumwolle, mit waschbarem Bezug, guten Liege- und Klimaeigenschaften, punktelastischer Anpassung mit guter Rückenstützwirkung und rundum trittsicherer Kante.