NUR BIS 21.04.2018
mehr...

Latexmatratzen

Zeige Sortierung In aufsteigender Reihenfolge Insgesamt 2 Artikel
  1. 1

7-Zonen Latex-Matratze Juwel H2 / H3

Normalpreis: 599,00 €

Superdeal: Nur 539,10 €

Pure Green Naturlatex H2/H3

Normalpreis: 679,00 €

Superdeal: Nur 611,10 €

Zeige Sortierung In aufsteigender Reihenfolge Insgesamt 2 Artikel
  1. 1

Latexmatratzen zeichnen sich durch gute Liegeeigenschaften aus

Die meisten Menschen verbringen durchschnittlich jeden Tag 8 Stunden im Bett. Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf und gute Liegeeigenschaften ist die richtige Matratze für Ihr Bett. Eine Latexmatratze erfüllt all diese Eigenschaften. Ihre individuellen Komfortansprüche werden durch die Vielfalt der verschiedenen Latexmatratzen in Verarbeitung Größen und Modellen mit großer Sicherheit erfüllt werden. Latexmatratzen werden aus Naturkautschuk und synthetischen Gummi durch ein bestimmtes Verfahren hergestellt. Das Latexgemisch wird in eine Stahlform in denen Heizstifte eingelassen sind gegossen. Diese Stahlform wird mit dem Latexgemisch erhitzt und danach wieder abgekühlt, auch Vulkanisierung genannt. Dadurch entstehen Löcher, die für Latexmatratzen typisch sind. Die Latexmatratzen gibt es natürlich in verschiedenen Größen und Härtegraden. Die Härtegrade bei Latexmatratzen werden mit H1 bis H4 angegeben. Danach kann man sich orientieren, wie hart eine Latexmatratze je nach Körpergewicht für die optimale Liegeeigenschaft sein sollte.
H1 ist der ideale Härtegrad für bis zu 70 kg Körpergewicht. H2 sollte bei 80 kg Körpergewicht, H3 bei 90kg und H4 ist gut geeignet bis 130 kg. An diesen Werten sollte man sich orientieren beim Kauf einer Matratze. Die Latexmatratzen zeichnen sich durch Ihre Formstabilität und durch Ihre hohe Punktelastizität aus. Verändert der Benutzer seine Liegeposition, so passt sich die Latexmatratze sofort an den Körper an. Der Körper wird durch eine Latexmatratze gestützt bzw. entlastet und geben der Wirbelsäule stabilen Halt. Latexmatratzen sind aufgrund ihrer Materialeigenschaften, mit einem guten Federungs- und Rückstellungsverhalten ausgestattet und eignen sich gut für Lattenroste. Für Allergiker sind Matratzen aus Latex besonders ideal, da der Latexkern eine nur sehr geringe Anfälligkeit für Milben aufweist. Eine Matratze aus Latex sollte nie ohne Matratzenbezug benutzt werden. Ach sollte dieser Bezug möglichst gesteppt sein und sich leicht von der Matratze zum Reinigen abziehen lassen. Um die Verschmutzung vorzubeugen, ist eine Matratzenauflage von Vorteil. Mit den richtigen Stoffbetten haben Sie ein absolutes tolles Schlafklima. Günstige Möbel wie z. B. ein Barhocker und Latexmatratzen finden Sie auf jedem Internetportal.